Beim Völkerball setzen die Gesetze aus

„Nicht schräg werfen!“ – „Kopftreffer, das zählt nicht!“ – „Übergetreten Ballabgabe!“ Und das ist nur eine kleine Auswahl der Sprüche, die es am vergangenen Samstag zu hören gab.

Beim zweiten legendären Völkerballturnier in der Geschichte der Schützenkapelle Rhade hieß es jeder gegen jeden! Von den jungen Nachwuchsmusiker*innen bis hin zu den „alten Hasen“, dem Förderverein und auch die Partner der einzelnen Musiker*innen nahmen am Völkerballturnier teil.
Sobald der Ball in die Luft flog, sind die Gesetze außer Kraft gesetzt. Völkerball ist ein Sport, den die Mitglieder und Nachwuchsmusiker schon immer gespielt haben. Schon früher gab es Völkerballturniere zwischen den einzelnen Musikvereinen.

Jetzt lebt ein Klassiker wieder auf und beflügelt das Gemeinschaftsgefühl innerhalb des Orchesters. Es ist bewundernswert, dass die jungen Musiker*innen sich so gut mit den Musiker*innen des Hauptorchesters verstehen.
Das Völkerballturnier soll nun fester Bestandteil im Spielplan der Schützenkapelle Rhade werden und alle zwei Jahre stattfinden. Perfekt Bedingungen um sich gegenseitig besser kennenzulernen.

By | 2019-07-23T08:04:07+00:00 Juli 23rd, 2019|Allgemein|0 Comments

Leave A Comment